Mitglied werden

Dank Ihrer Unterstützung als Sponsor oder Fördermitglied bleibt der Genshagener Kreis lebendig und wächst weiter. Sie profitieren mehrfach davon:

1. Sie haben direkten Zugang zu einem Kreis der besten jungen Führungspersönlichkeiten Berlins mit den unterschiedlichsten Expertisen.

2. Sie  erhalten exklusive Einladungen zu den Veranstaltungen des Genshagener Kreises.

3. Sie  können Ihre Nachwuchsführungskräfte für das Netzwerk nominieren und begleiten so das Wachstum dieses besonderen Kreises.

Bitte drucken Sie das beiliegende Formular aus und senden es an info@genshagenerkreis.de
Mitgliedsantrag_Genshagenerkreis

Der Genshagener Kreis wurde in den letzten Jahren von der Einstein Stiftung Berlin unterstützt. Mit der Gründung des Vereins stellen sich die Genshagener auf eigene Füße, um über Vereinsbeiträge, Sponsoren- und Fördergelder die notwendigen Mittel für das Projekt zusammen zutragen. Jeder Beitrag zählt.

Sponsoring

1) Sie werden Fördermitglied im Genshagener Kreis e.V. Berlin für 1.000 Euro jährlich. Weitere Kosten für Workshopbeiträge etc. fallen dann nicht mehr an.

2) Alternativ spenden Sie jährlich dem Verein eine vergleichbare Summe. Weitere Kosten für Workshopbeiträge etc. fallen dann nicht mehr an.

3) Wenn Sie nicht (gleich) Fördermitglied werden wollen, aber Interesse haben, Ihre Nachwuchskräfte für den Workshop zu nominieren, unterstützen Sie uns durch einen Tagungsbeitrag von 1.000 Euro pro ausgewähltem Teilnehmer.

Wir verwenden das Geld, um  den jährlichen interdisziplinären Workshop Berlin der Begegnung durchzuführen, die Vereinsarbeit über eine Projektleitung aktiv und produktiv zu halten und den Kreis perspektivisch weiterzuentwickeln.

Was Ihnen das bringt

1) Sie sichern sich direkten Zugang zu einem Kreis der besten jungen Führungspersönlichkeiten Berlins.

2) Sie erhalten exklusive Einladungen zu den Veranstaltungen des Genshagener Kreises.

3) Sie können Ihre Nachwuchsführungskräfte für das Netzwerk nominieren, ermöglichen ihnen damit die Teilnahme an der Genshagener Klausurtagung und begleiten das Wachstum dieses besonderen Kreises.

Schließen Sie sich dem Engagement an – Sie sind nicht alleine

1) Die Stiftung Charité leistete eine Anschubfinanzierung. Diese finanziert eine Projektleitung, die gemeinsam mit den Genshagenern eine tragfähige strukturelle Basis für den Verein aufstellt.

2) Die Einstein Stiftung Berlin bleibt dem Projekt verbunden.

3) Der langjährige Projektleiter Professor Detlev Ganten begleitet auch weiterhin aktiv den Weg des Genshagener Kreises

4) Dank der Unterstützung von Professor Peter Raue und seinen Kollegen wurde der Verein bereits mit einer Satzung versehen (einzusehen unter www.genshagenerkreis.net) auf Gemeinnützigkeit geprüft und wird aktuell im Vereinsregister in Berlin Charlottenburg eingetragen

5) Die Mitglieder haben einen Interimsvorstand gewählt, der den Verein mit der Projektleitung leitet: Janina Benduski, ehrliche Arbeit e.V., Dr. Anne Baillot, HU-Berlin/Literaturwissenschaften, Daniel Girl, Unternehmer und Mitglied des IHK Präsidiums

6) zahlreiche Mitglieder begleiten und unterstützen die Arbeit und Projekte: u.a. Florian Schmidt (Logoentwicklung), Dr. Korinna Strobel, Stefanie Beckmann, Dr. Toni Bernhart, Dr. Jean Pierre de Vera und viele mehr…

7) Über Mitgliedsbeiträge leistet der Großteil des Netzwerks seinen Anteil für eine aktive Vereinsarbeit